Um das Forum vollständig Nutzen zu können: einfach kostenlos anmelden!

Wir für unterwegs: die app "xobor" runterladen und "http://www.bmwfreundewestfalen.de" eingeben

*****Aufgrund der aktuellen Situation setzten wir unsere Stammtische bis auf weiteres aus. Weitere Infos im Stammtisch Thread ***** *****Aufgrund der aktuellen Situation setzten wir unsere Stammtische bis auf weiteres aus. Weitere Infos im Stammtisch Thread *****
#1

der M1

in M-Modelle 23.04.2010 07:42
von derTobi • Admin | 7.255 Beiträge

Die Karosserie des BMW M1 ist auf einem Gitterrohrrahmen aufgebaut. Es finden viele Teile aus dem damaligen PKW-Programm von BMW Verwendung. Ein äußerlich auffälliges Merkmal sind die eingesetzten Heckleuchten aus der damaligen BMW 6er-Reihe. Für BMW ungewöhnlich war die Verwendung von Klappscheinwerfern, die wegen der damaligen amerikanischen Vorschriften zur Lampenhöhe bei der aerodynamisch flachen Front notwendig waren.Der BMW M1 wurde 1978 präsentiert und von 1978 bis 1981 insgesamt 460-mal produziert. Für die Entwicklung und Produktion gründete BMW eigens die BMW Motorsport GmbH, das M im Modellnamen steht somit für Motorsport.
Ursprünglich war der BMW M1 für den Einsatz im Motorsport geplant, nur eine Homologationsserie sollte in kleiner Auflage für den öffentlichen Straßenverkehr gebaut werden. Durch Änderungen im internationalen Reglement noch vor der Präsentation des BMW M1 erwies er sich als Rennfahrzeug jedoch praktisch als überflüssig. Er wurde mit mäßigem Erfolg zwar noch als Rennwagen in diversen Serien eingesetzt, die Mehrzahl der produzierten Fahrzeuge wurde aber, entgegen der ursprünglichen Planung, als Straßenversion an Privatleute verkauft.
BMW M1 mit Nelson Piquet

Lediglich in der Procar-Serie, einem Rahmenprogramm der Formel 1 in den Jahren 1979 und 1980, erlangte der BMW M1 größere Aufmerksamkeit im Bereich des Rennsports. In der Procar-Serie traten die fünf schnellsten Formel-1-Fahrer aus den Trainingsläufen mit Werksfahrzeugen des BMW M1 gegen ausgewählte private Fahrer dieses Fahrzeugtyps an. In der Gruppe 5 - Version leistet das Treibwerk, je nach Ladedruck 850 - 1000 PS.

Der kürzlich vorgestellte M1 Hommage wird leider nicht in Serie gehen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 4388984669_3e02c437f1_o.jpg 
 4131774255_184cd85410_o.jpg 
 11buende6.jpg 
 001.jpg 
 307469936_65e7fbddc0_o.jpg 

zuletzt bearbeitet 23.04.2010 22:25 | nach oben springen

#2

RE: der M1

in M-Modelle 23.04.2010 17:48
von Quertreiber (gelöscht)
avatar

außergewöhnlich und genial
bis jetzt nicht wieder ereicht


Schnelle Grüße
Richy

Quer was sonst

nach oben springen

#3

RE: der M1

in M-Modelle 23.04.2010 20:33
von Maik (gelöscht)
avatar

Finde den als Rennwagen am schönsten.
Leider gab es danach nie wieder einen der in Serie ging.

Ich habe mal den hier gefunden, aber der wird auch nicht Serie werden.


--------------------------------------------------
Der Mond ist voll, und ich bin auch schon durstig.

nach oben springen

#4

1

in M-Modelle 23.04.2010 22:16
von derTobi • Admin | 7.255 Beiträge

Hallo Maik. Kenne das Bild. Ich finde aber den Hommage doch besser. Er hat viel Stilelemente vom M1

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 bmw_m1.jpg 

weiss-blauen Gruss,
Tobi

---------------------
Serie kann jeder

nach oben springen

Teilen mit Freunden

 

Kontaktiere uns:
Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 173 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1330 Themen und 15214 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: